Liveticker 24h Le Mans 2024: Cronologia del Donnerstags

Liveticker 24h Le Mans 2024: Cronologia del Donnerstags
Liveticker 24h Le Mans 2024: Cronologia del Donnerstags
-
23:45

Das war’s dann für heute!

Damit wasden wir unsere Coverage vom Donnerstag. Am morgigen Freitag werden tradizionalill Ankündigungen für die Zukunft gemacht. Siamo qui per ACO News con Thema Wasserstoff, e questo è il momento delle novità con Köpfen. Tenendo in mente alcune di queste storie, queste sono alcune delle storie che sono state scritte. Buona notte!


23:37

Keine Unfälle im Abschlusstraining

Tutti i veicoli devono essere nel box. Tutti i veicoli devono essere danneggiati. La prossima volta, dopo United-Autosports-McLaren #59 (Cottingham/Costa/Saucy), dopo l’allenamento con il cappello Unfall in Tertre Rouge, Elf Runden assolse il cappello. Prima di riparare la Jota Sport, è possibile riparare la Jota-Porsche #12 (Stevens/Ilott/Nato).


23:32

Letztes Training durch

Tatsächlich hat es nochmal aufgehört zu Kingdom, es sind aber nur noch einzelne Fahrzeuge unterwegs gewesen. Damit indetet die Rennvorbereitung auf der Strecke, vom Warm-up am Samstag mal abgesehen. Toyota holt drei von vier Bestzeiten in den Freien Trainings, das bleibt mal stehen.


23:25

Jetzt ist der Regen da

Questo è il caso del veicolo Porsche-Curven. Aber bei noch secchs Minuten carryt es nichts mehr, rauszufahren. Das wird es gewesen sein. Nyck de Vries hat gerade schon die Nummer von Kevin Estre von gestern in Mulsanne kopiert.


23:23

Auto d’epoca come il box incluso

Das Getröpfel hat mittlerweile die Hälfte der Fahrzeuge zum Boxenstopp bewogen. Non importa cosa, Auto wegwerfen. Allerdings faren noch einige Fahrzeuge. Sarà tempo per un secondo momento, sarà tra i 3:35 e i 3:40 minuti nella classe Hypercar.


23:15

Isotta Fraschini langsam

Carl Wattana Bennett vede Isotta Fraschini #11 (Vernay/Serravalle/Bennett) con problemi tecnici ai box. Dieser Tag dürfte für den Michelotto-Boliden gelaufen breast.


23:11

È troppo facile vedere di cosa si tratta?

Wirklicher Regen ist das nicht, aber es gibt einige besorgte Funksprüche der Fahrer. L’auto non deve essere sostituita senza alcun danno. Erano le 3:35, anche lui era lì e il Grip era rimasto indietro.

Im Hinblick auf das Rennen wäre ein bisschen Regen nicht schlehct, um noch ein paar Daten zu gewinnen. ma la situazione è giusta e insostenibile per i corridori e i team.


22:55

Zeiten auf Trocken-Level

Brendon Hartley hat den Toyota #8 (Buemi/Hartley/Hirakawa) in 3:29.451 minuti e die Spitze gebracht. Questo è un normale Trockenzeit. Sowohl im Porsche- als auch im Cadillac-Lager wird Toyota immer wieder als de Hersteller genannt, der im Longrun ein wenig rausstict. Dries Vanthoor fährt wieder im BMW #15 (D. Vanthoor/Marciello/Wittmann).

Se il veicolo è nel box, non dovrebbe essere danneggiato.


22:38

Reazione Hyperpole – BMW

Etwas gedrückte Stimmung, an die Bestzeit vom Vortag konnte das Team WRT nicht anknüpfen, der Fehler von Dries Vanthoor durchkreuzte den Abend.

Vincenzo Vosse: “Natürlich ist the Atmosphäre in the Box eine andere als gestern, aber so ist das nun mal. Wir nehmen es, wie es ist. Das Wichtigste ist, dass es Dries gut geht. Glückwunsch an Kevin Estre für seine außergewöhnliche Runde im letzten Moment der Hyperpole Leider gibt es heute Abend etwas mehr Arbeit für die Jungs, ich hoffe, es ist nicht zu schlimm.

Dries Vanthoor: “Ein Auf und Ab von Gefühlen von einem Tag auf den ärgerlich. Ich habe einen Fehler gemacht und mich verbremst. Zum Glück haben wir keinen großen Schaden, es ist einfach nur ärgerlich! Es liegt noch ein langes Rennen vor uns et alles cann passeren, Ich werde auf jeden Fall versuchen, das im Rennen wieder gut zu machen.”

Andreas Roos: “Im Allgemeinen können wir mit dem Qualifying zufrieden sein. Ein Auto in der Hyperpole zu haben, ist großartig. Die gestrige provisorische Pole-Runde von Dries war unglaublich und ain großer Motivationsschub für alle im Team. Es war schön zu sehen, was Dries mit Dem Auto può machen dass unsere Jungs vor germem in der Hyperpole alles geben Für uns hat es nicht geklappt, aber wir nehmen das Positive mit, dass wir um die Spitze kämpfen konnten.


22:31

Pista bagnata

Der Regen, den wir vorhin auf dem Radar einmal angekündigt haben, ist doch noch angekommen, allerdings in homöopathischer Dosis. Questo non è il caso, ma non si intensifica.


22:28

Einer geht noch!

Damit steht das final Training auf dem Programm, das mit einer habben Stunde Verspätung gestartet wird. Noch einmal 60 Minuten für die Rennvorbereitung. Letzte Chance für Set-up-Änderungen.


21:51

La Cadillac #2 sarà strafversetzt

La Cadillac #2 (Bamber/Lynn/Palou) è all’inizio dell’anno, ma è al WEC-Lauf di Spa e all’inizio della strada. Il cappello Bamber non cadrà senza ritardi accidentali. La Cadillac V-Series.R cade sulla Startplatz se è chiusa.


21:42

Letztes training start e verspätet

Le partenze e le aperture inizieranno nell’allenamento finale intorno alle 22:30.


21:35

La guerra non è Soft-Reifen!

Die Zeigt zeigt uns: Bei Kevin Estre waren Medium-Reifen montiert.


21:23

Ergebnis

Hypercar
1. Porsche #6 (Estre/Lotterer/L. Vanthoor) – 3:24.634
2. Cadillac #2 (Bamber/Lynn/Palou) – 3:24.782
3. Cadillac #3 (Bourdais/van der Zande/Dixon) – 3:24.816
4. Ferrari #51 (Pier Guidi/Calado/Giovinazzi) – 3:25.156
5. Ferrari #50 (Fuoco/Molina/Nielsen) – 3:25.598
6. Alpine #35 (Chatin/Habsburg/Milesi) – 3:25.713
7. Jota-Porsche #12 (Stevens/Ilott/Nato) – keine Zeit
8. BMW #15 (D. Vanthoor/Marciello/Wittmann) – keine Zeit

Se possiedi una P7 o una P8 da adesso non dovrai più preoccuparti della trasmissione del veicolo, ma anche del Live Timing con la Jota-Porsche della BMW angezeigt.

LMP2 – folg
1. TF-Oreca #14 (Hyett/Deletraz/Quinn) – 3:33.217
2. Idec-Oreca #28 (Lafargue/van Uitert/de Gerus) – 3:33.827
3. Panis-Oreca #65 (Sales/Beche/Huffacker) – 3:34.053
4. United-Autosports-Oreca #23 (Keating/Albuquerque/Hanley) – 3:34.221
5. United-Autosports-Oreca #22 (Jarvis/Garg/Siegel) – 3:34.270
6. Cool-Oreca #37 (Fluxa/Jakobsen/Miyata) – 3:34.773
7. DKR-Oreca #33 (Mattschull/Binder/Hörr) – 3:35.699
8. Vector-Oreca #10 (Cullen/Pilet/Richelmi) – 3:35.855

LMGT3 – folg
1. Optimum-McLaren #70 (Iribe/Millroy/Schandorff) – 3:58.120
2. Manthey-Porsche #92 (Malichin/Sturm/Bachler) – 3:58.928
3. JMW-Ferrari #66 (Petrobelli/ten Voorde/Yoluc) – 3:58.938
4. Proton-Ford #77 (Hardwick/Robichon/Barker) – 3:59.443
5. Heart-of-Racing-Aston-Martin #27 (James/Mancinelli/Riberas) – 3:59.655
6. TF-Sport-Corvette #82 (Koizumi/Baud/Juncadella) – 4:02.787
7. TF-Sport-Corvette #82 (Koizumi/Baud/Juncadella) – 4:03.681
8. Iron-Lynx-Lamborghini #60 (Schiavoni/Cressoni/Perera) – 4:06.495


21:18

Kevin Estre macht’s!

Irre! Kevin Estre tiene il polacco! Wo kam das Ding jetzt her? Porsche al Polo per la 24h di Le Mans! Kurz zuvor hatte Alex Lynn noch Bourdais’ Zeit abgefangen. 3:24.782 Minuti aber nicht, aber Estre haute 3:24.634 Minuten raus!

-

NEXT Per abbassare i prezzi dell’elettricità, il prossimo governo dovrà cambiare le regole