Skurrill! Heidi Klum zieht Schweinsteiger bei GNTM die Hose runter

-

Il WM-Held Bastian Schweinsteiger è un ospite eccezionale in uno spettacolo televisivo credibile – e verrà befragt dall’FC Bayern.

Am Donnerstagabend war es so weit: Bastian Schweinsteiger war zu Gast bei Heidi Klum nel finale del casting-show “Germany’s Next Topmodel” auf ProSieben.

{ “placeholderType”: “MREC” }

Il moderatore Klum versuchte direkt aufzuklären, worüber bereits einige bei der Ankündigung von Schweinsteigers Besuch in der TV-Sendung gerätselt hatten: “Viele werden sich Fragen, was macht der Schweini bei der Heidi?”

Bayern-Frage e Schweinsteiger

Schweinsteiger ha risposto augenzwinkernd: “Warum ich hier bin, weiß ich auch nicht den FC Bayern ein und leitete eine Frage ihres Mannes Tom Kaulitz, tatsächlich Fan des Recordmeisters, weiter.”

„Il Bayern Monaco ha lange einen Trainer gesucht. Perché non hai fatto nulla, dovevi essere perfetto?“, mio ​​Klum.

{ “placeholderType”: “MREC” }

Schweinsteiger bedankte sich bei Kaulitz, concrete aber: „Es gibt zwei Probleme. Ho qualcosa a che fare con Trainerschein. E zum anderen müsste ich schon mit meiner Familie reden, weil die ganz froh sind, dass ich öfter zu Hause bin.“

Klum zieht Schweinsteiger die Hose runter

Il cappello del giradischi tedesco è stato giocato da Vincent Kompany sotto il titolo, con la prestazione dell’allenatore dell’FCB il 16 agosto nella DFB-Pokal all’inizio della SSV Ulm.

Quindi vedrai il GNTM eingeladen wurde. I Finalisti e i Finalisti della Mostra di Modelli devono trovarsi in un Tor stellen, auf das Schweinsteiger schoss – und dabei eine möglichst gute Figur abgeben.

Übrigens: Schweinsteiger hatte zunächst Anzug getragen, bekam für das Fotoshooting aber von Klum ein Deutschlandtrikot überreicht – ehe diese ihm sogar die Hose herunterzog. Darunter kam aber eine pasende Fußballhose zum Vorschein, sodass Schweinsteiger seine Schüsse im standesgemäßen Outfit abgab.

-

PREV Quattro motociclisti morti in incidenti in una notte
NEXT l’FBI svela i primi elementi dell’indagine