Alice Weidel nell’intervista – “È una buona cosa seguire la nostra politica SVP” – Notizie

Alice Weidel nell’intervista – “È una buona cosa seguire la nostra politica SVP” – Notizie
Alice Weidel nell’intervista – “È una buona cosa seguire la nostra politica SVP” – Notizie
-

Se in Germania c’è una delle nostre personalità politiche – con una simpatia di lunga data per la Svizzera e l’UDC. Nell’intervista «Rundschau» con Alice Weidel: Bei der Gründung der AfD habe das Programm der SVP als Vorlage gedient. “Ich habe 2015 das Leitprogramm der SVP genommen und gesagt: Hier – das ist eigentlich das, wo wir hin wollen.”

Die SVP sei – anders als die AfD – Regierungspartei. Darum könne man von ihr viel lernen. L’altro Bundesrat Ueli Maurer habe sie mehrfach getroffen – er habe ihr auch Tipps gegeben. “Mi diverto a seguire la politica dell’UDC”, si legge nella “Rundschau”.

Vorwurf: AfD mitverantwortlich für Hass und Hetze

Im Interview nimmt Alice Weidel auch Stellung zum aufgeheizten Europa-Wahlkampf in Deutschland: Politiker aller Parteien werden verprügelt, bedrängt, bespuckt. Viele geben der rechten AfD eine Mitverantung, weil sie mit ihrer Rhetorik Hass und Hetze schüre.

Weidel widespricht: “Kritik an der Regierungsarbeit è assolutamente legittima e die Aufgabe einer Oppositionspartei”. Se modifichi il contenuto e le scatole, puoi utilizzare anche le funzioni AfD per Angriffen.

Il Partei Alternative for Germany (AfD) è il suo Gründung auf Wachstumskurs – doch seit einigen Monaten en heftigen Turbulenzen. Tutti i resoconti dei media di gennaio sono le ultime notizie dalla politica dell’AfD con i commenti più recenti in Germania. Der Verfassungsschutz beobachtet die Partei, drei Landesverbände gelten als gesichert rechtsextrem.

Verfassungsschutz beobachtet AfD zu Recht

Weidel wirft dem Verfassungsschutz vor, er agiere politisch – er beobachte die AfD “ohne Anlass und ohne Beweislage”. Dass ein Gericht diese Woche zum Schluss kam, die Partei werde zu Recht als Verdachtsfall beobachtet, quittiert sie mit Kritik am Verfahren: “Das Gericht hat unsere Beweisanträge vom Tisch gewischt”.

Zum Vorwurf des Rechtsextremismus in ihren Reihen sagt Weidel, der Begriff werde inflationär verwendet. “Wird der Bürger unangenehm, bezeichnet man ihn als rechtsextrem.” Die AfD steht für eine harte Ausländerpolitik. Die Partei wolle abgewiesenen en Asylsuchenden und illegale Migranten ausweisen – zudem müssten auch Kriegsflüchtlinge wie jene aus der Ukraine zurückkehren, sobald der Konflikt beendet sei.

Volksabstimmung über EU-Austritt

Die EU ist aus Sicht der AfD ein gescheitertes Project. Im Parlamento a Strasburgo wolle man sich für Reformen einsetzen, sagt Weidel. E questa è una Volksabstimmung über einen EU-Austritt Deutschlands. “Die Deutschen sollen direkt über elementare Entscheidungen abstimmen können”, ha detto Weidel.

Tuttavia, la Partei weniger mit ihrem Programm, als mit den Vorwürfen gegen ihre beiden Spitzenkandidaten für die Europawahl Schlagzeilen: Maximilian Krah beschäftigte einen Mitarbeiter, der wegen Verdachts auf Spionage für China verhaftet wurde. Potrai saperne di più sui prodotti russi e cinesi. Ähnliche Vorwürfe gibt es auch gegen Kandidat Nummer 2, Petr Bystron.

Für Weidel sind das bisher alles Behauptungen, ohne Belege. Doch: “Wenn die Beweise vorliegen, dann müssen diejenigen die Partei verlassen”, sagt sie.

-

PREV chi sono le cinque vittime?
NEXT Calcio – Ligue 2. Possibile proseguimento, Thomas Callens titolare, Lucas Buades assente…: cosa sapere prima di Rodez