Maibaum und Jubiläen auf dem Hohen Peißenberg

Maibaum und Jubiläen auf dem Hohen Peißenberg
Maibaum und Jubiläen auf dem Hohen Peißenberg
-
  1. Pagina iniziale
  2. Locali
  3. Weilheim
  4. Kreisbote

In piedi: 09.05.2024, 14:07

DruckenTeilen

Maibaum mit Aussicht: Am Ende wurde die Aufstellung auf dem Hohen Peißenberg auch noch mit einem Böllerschuss bekräftigt. © Seifried

Vor 420 anni, nell’anno 1604, cominciò die Augustiner-Chorherren aus Rottenbuch, die Ankommenden auf dem Hohen Peißenberg zu betreuen. E allora che dire del resto della Gasthaus? Vor 70 Jahren erwarb die Familie Fischer das Anwesen. Non importa quanto sei felice, sarai felice.

Hohenpeißenberg – „Wenn der Maibaum wieder auf dem Rigi steht. Und sich alles ums Essen, Trinken und Feiern dreht“: Anlässlich der zu begehenden Jubiläen sollte auch wieder eine alte Tradition wiederbelebt werden mit der Aufstellung eines Maibaums auf dem Berg.

Auf Initiative des “Jungen Stammtisches” und der Landjugend, alle frunde des Juniorchefs Pascal Schmid, wurde schnell ein Baum mit 23.5 Metern Länge gefunden. Er schien auch gut verwahrt zu sein, was einige Rottenbucher Burschen aber nicht davon abhielt, ihn entwenden zu wollen. Der Wachhund, der anscheinend etwas zärtlichkeitsbedürftig war, ließ sich lieber kraulen, als seiner Pflicht nachzukommen. Mit Traktor und Wagen machten sich die Rottenbucher auf den Weg die Bergstraße hinab. Densassen eines Autos mit Spätheimkehrern kam das in den frühen Morgenstunden nicht ganz geheuer vor und sie stellten kurzerhand ihr Auto quer. Damit war der Klau verhindert, die Rottenbucher transportierten fairerweise den Baum wieder zurück und so stand den Festlichkeiten zur Aufstellung am 3. Mai nichts mehr im Weg.

Unter der Begleitung des Trommlerzuges “Bayerischer Rigi” kam der Baum wohlbehalten auf dem Berg an. Koordiniert wurde die Aufstellung von Markus Eggersdorfer und begleitet von den Klängen der Knappschaftskapelle unter der Leitung von Schorsch Zeller. La prossima volta Brauch wurde der Maibaum handisch aufgestellt. Zur Absicherung war aber trotzdem ein Autokran der Firma Holzbau Wagner aus Peiting dabei. Anche se il Maibaum finisce con la guerra dell’Halterung, avrà luogo anche di notte con un Böllerschuss bekräftigt.

Hoher Peißenberg: 420 anni “Bayerischer Rigi” e 70 anni Wirtsfamilie Fischer

Quando il Maybaumaufstellung mit den anderen Jubiläen zusammen gefeiert wurde, hatte die Wirtsfamilie rund 200 Gäste eingeladen. Michael Fischer dankte den Handwerkern, die in kürzester Zeit den Hauptraum der Gaststätte in einen modernen, aber durchaus behaglichen und gemütlichen Speiseraum verwandelt hatten.

Auch die Vorsitzenden des Bayrischen Hotel- und Gaststättenverbandes, gekommen war Peter Küchler vom Kreisverband, l’obtain das Engagement der Familie, die ihren Betrieb in diesen schwierigen Zeiten, in denen doch einige Gastwirte schließen mussten, mit so viel Enthusiasmus ausgebaut hat.

Immer auf dem Laufenden: Iscriviti alla nostra Kreisbote-Newsletter e sii simile a Facebook!

-

PREV Perché il Blancpain Fifty Fathoms 42mm in oro rosso è l’orologio subacqueo essenziale!
NEXT Morte del coniuge: guida sull’eredità dei beni immobili – 09/05/2024 alle 08:30