Il Bayern hegt gros Plane mit neuer Trinkwassernutzung aus dem Bodensee

Il Bayern hegt gros Plane mit neuer Trinkwassernutzung aus dem Bodensee
Il Bayern hegt gros Plane mit neuer Trinkwassernutzung aus dem Bodensee
-

Gibt es im Bodensee genug Wasser für alle? Nun potrà anche il Bayern im Grossen Stil Trinkwasser abiliten

La temperatura climatica del letto e dell’acqua non sarà influenzata dal grande Bodenseewasser del Bundesland tedesco. La Baviera ha un consumo massimo di 900 chilometri e 50 milioni di barili d’acqua per anni.

Il Bodensee è un Trinkwasserspeicher wichtiger.

Immagine: Imago-Immagini

Der Norden Bayerns trocknet zusehends aus. Franken und die Oberpfalz, wo 5.2 Millionen Menschen leben, sind besonders betroffen. Jetzt schielen der bayerische Ministerpäsident Markus Söder und sein Umweltminister Thorsten Glauber auf den Bodensee als Trinkwasserlieferant. Nebeneuen Talsperren oreiner neuen Fassung im Lech-Donau-Gebiet ist es für Bayern eine Option, das Bodenseewasser in grossem Stil anzuzapfen. Pro Jahr könnte de la grösste Bundesland tedesca fino a 50 milioni di Kubikmeter Trinkwasser fördern. Si prega di notare che il nuovo Leitungen di 900 chilometri non è incluso, ma è coperto il “Bayerische Rundfunk”. Volume degli investimenti: da 4 a 5 miliardi di euro.

-

PREV L’ospedale di Flers organizza una giornata per promuovere i benefici dello sport contro il cancro
NEXT Loblaw annuncia il supporto per la revisione del Codice di condotta alimentare