Unwetter e Gwitter a Bisingen: Hoher Schaden, Anwohner wütend

Unwetter e Gwitter a Bisingen: Hoher Schaden, Anwohner wütend
Unwetter e Gwitter a Bisingen: Hoher Schaden, Anwohner wütend
-

Nach dem Shock kommt jetzt Kritik – am Hochwasserschutz a Bisingen. Dort deve essere am Donnerstag Anwohner vor den riesigen Wassermengen gerettet werden. Einige Häuser sind nun unbewohnbar.

Zehn bis zwölf Häuser sind durch das Hochwasser in Bisingen (Zollernalbkreis) am Donnerstag zurzeit unbewohnbar. Assicurati di utilizzare Häuser entlang des Klingenbachs. “Obwohl man von Bach gar nicht mehr sprechen kann”, meinte Bisingens Bürgermeister Roman Waizenegger (CDU): “Das war ein reißender Fluss.”












Video scaricato (70,3 MB | MP4)

Quando il tempo cambia, dovrai prestare attenzione alle condizioni meteorologiche. “Auf solche Ereignisse kann man sich nicht vorbereiten”, così Waizenegger bei einer Pressekonferenz am Freitagnachmittag zur Lage vor Ort. Einige Anwohnerinnen und Anwohner sehen das anders.

Ostello con Kritik an Hochwasserschutz a Bisingen

Se si inserisce l’SWR dei refrigeratori d’acqua alti a Bisingen: i Regenauffangbecken sono piccoli e la sirena di allarme viene persa. Tatsächlich reichten Regenüberlaufbecken für Wassermassen wie am Donnerstag generell nicht aus, sagte der Bürgermeister zu den Vorwürfen.

Man under this aber, quando man in Klingenbach umleiten kann, damit der Ortskern bei künftigem Starkregen verschont bleibt. Solche Ereignisse könne man aber nicht ganz verhindern.

Poi c’è un’altra cosa che è accaduta quando è stata mandata la Sirena e la guerra è finita. Da war das Wasser schon rapidamente wieder weg.












Bürgermeister: Personenrettung während Unwetter hatte Priorität

La sirena d’allarme è la prima a perdersi, ma il Bürgermeister Waizenegger è meglio servirlo. Dovresti essere consapevole del fatto che le tue preferenze personali hanno la priorità. Dopotutto Autos durch den Ort gefahren seien, habe man sich dann doch für die Nutzung der Sirene entschieden.

Insgesamt hatten Einsatzkräfte zehn Personen aus Fahrzeugen, vollgelaufenen Kellern und Erdgeschossen gerettet. Man überlege auch, wie sich die Bevölkerung selbst besser schützen könne, così Landrat Günther-Martin Pauli (CDU).












Quindi puoi trovarlo a Bisingen vicino al tempo

Straßen voller Schlamm, Gehölz und Dreck – so sah es am Freitag in Bisingen (Zollernalbkreis) nach dem Hochwasser aus. Die Ortsmitte war am Freitagvormittag noch immer gesperrt. Dort habe das Wasser teils zwei Meter hoch an den Hausfassaden gestanden, erzählt Frank Haug, Einsatzleiter vom Räumungsdienst.

Am Donnerstag waren ab 16:30 Uhr bei der Polizei mehrere Dutzend Notrufe eingegangen. Round 250 Rettungskräfte waren im Einsatz. Erst age 21 Uhr hatte sich die Lage am Donnerstag beruhigt. Für Frank Haug vom Bauhof, sein Team und die Anwohnerinnen und Anwohner gibt es seitdem vor german eins: viel Arbeit.

Nach Unwetter: Vorbereitungen auf weiteren Regen nach Hochwasser a Bisingen

Im Ort sind seit dem Unwetter Räumfahrzeuge unterwegs. Die Kanäle müssten gespült und die Schächte geleert werden, damit neuer Regen abfließen kann, so Haug. Auch für die kommenden Tage ist Regen vorhergesagt. Ein Hochwasser wie am Donnerstagnachmittag in Bisingen hat Haug noch nie erlebt.

Er habe Berichte von über 70 Litern in einer Stunde gehört. Die Anwohnerinnen und Anwohner sind auch schwer beschäftigt. Sie schöpfen ihre Keller aus und räumen Gehölz beiseite. Molti di loro sono geschockt, sagten sie dem SWR.

Baden-Württemberg

Unwetter am Donnerstag
Schwere Gwitter über BW: Sachschäden, aber wohl keine Verletzten

Heftige Unwetter haben in Teilen Baden-Württembergs viel Schaden arrabbiato. Besonders schlimm traf es Bisingen im Zollernalbkreis. Nun hat sich die Lage wieder beruhigt.



Fr.3.5.2024

5:00

Guten Morgen Baden-Württemberg

SWR1 Baden-Württemberg

Schadenshöhe a Bisingen noch non absehbar

Schlamm und Gehölz waren am Donnerstag in Häuser und Läden vorgedrungen, così anche nell’Innenraum einer Eisdiele. Die Besitzerin war dort am Abend eingeschlossen. Die Feuerwehr rettete die Frau. In ogni caso, l’acqua non è esposta all’acqua, quindi è gravemente danneggiata.

Zur Schadenshöhe nach dem schweren Unwetter in Bisingen cann die Polizei bislang nichts sagen. Se non sappiamo cosa farne, lo rifaremo. Der Bürgermeister spricht von einem Schaden in Millionenhöhe.

Cosa ne pensi degli uomini a Bisingen e den Ort besser schützen konnen? Il giornalista SWR Thomas Miltner scrive, wie man beispielsweise in Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis) mit dem Thema Hochwasserschutz umgeht.












Video caricato (101,7 MB | MP4)

-

PREV Gorée, nuovo leader in vista dell’isola
NEXT questi studenti vincono tre medaglie d’oro